Man muss es sagen wie es ist: Da haben wir wohl einen Sieg versemmelt.
Wie auch schon im 1. Heimspiel hat man gesehen dass unsere Männer in der A-Klasse mehr als mithalten können.
In diesem Spiel lagen wir über weite Strecken in Führung und haben mit vermeidbaren Fehlern die Führung und somit das
Spiel leider aus der Hand gegeben.
Allzuoft hatte TSG Neustadt in der Zone ein leichtes Spiel. Wir haben einfach nicht konsequent genug ausgeboxt und so landeten die Rebounds bei den Gästen.
Rebounding doesn’t just win games, it wins championships!
Nun gut, bis zum nächsten Spiel werden wir auch darauf ein Auge haben müssen.

Optimierungspunkte:
– Reboundverhalten > Ausboxen in der Zone
– Turnovers vermeiden> Unsichere Pässe vermeiden und fokussiert dem Spiel beiwohnen
– “Static gameplay” statisches Spiel um die Zone herum > Hier hilft ein zum Korb ziehen und dann selber abschließen oder ablegen

Im Rückspiel muss da ein Sieg her!

Es spielten:
Oliver Aust, Patrick Becht, David Bortolin, Patrick Driesner, Matteo Feldmann, Luis Fetch, Jochen Fies, Marek Krajewski,
Hewar Raschid, Kai Wendker, Philipp Zose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.